Aufmacherbild

Unsere Leistung: Energiekonzept

Jul 16Energiekonzept für optimierte Tierfutterproduktion

Für einen der führenden Tierernährungsproduzenten hat Kombiplan GmbH & Co. KG ein innovatives Konzept zur Energieversorgung für die geplante Werkserweiterung erarbeitet. Grundlage für dieses Konzept war die Untersuchung verschiedener Energieträger und Versorgungsvarianten. Ökonomische und ökologische Kriterien waren bei dieser Untersuchung gleichberechtigt.  + Mehr erfahren

Jul 16Pestalozzischule Olpe

Die Kreisstadt Olpe beabsichtigt die vorhandene Wärmeversorgung am Schulgebäude der Pestalozzischule zu sanieren. Dazu wurde eine Machbarkeitsstudie erstellt, um unter Beachtung der CO2-Reduktion das wirtschaftlichste Wärmeversorgungskonzept zu ermitteln. Weiterhin wurde die Heizungsverteilung neu geplant, um auf den neusten Stand der Technik zu gelangen und mit einer Anbindung an die GLT für die Zukunft gewappnet zu sein. Weiterhin wurde überprüft, welchen Einfluss das Lehrschwimmbecken auf den Energieverbrauch der Schule hat und dies in den Varianten berücksichtigt.  + Mehr erfahren

Mai 14Energiekonzept Knabbergebäckproduzent

Die energetische und wirtschaftliche Optimierung der Dampf- und Heißwassererzeugung bei einem marktführenden Knabbergebäckproduzent in Deutschland durch Einbindung einer Microgasturbinenanlage (MGT-Anlage) wurde durch die Kombiplan GmbH & Co. KG im Rahmen eines Energieversorgungskonzeptes untersucht. Neben der Wärmetechnischen Betrachtung wurde ebenfalls untersucht ob Potentiale vorhanden sind, die durch eine Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlage (KWKK) genutzt werden können.  + Mehr erfahren

Mai 14PIUS-Check Kverneland Group Soest GmbH

Die Kombiplan GmbH & Co. KG erarbeitete für die Kverneland Group Deutschland GmbH am Standort Soest unter Berücksichtigung ökonomischer und ökologischer Kriterien ein zukunftweisendes Energie- und Stoffstromkonzept. Das für die Analyse eingesetzte Tool ist der PIUS-Check, eine von der Effizienz-Agentur NRW (EFA) angebotene Beratungsmethode zum produktionsintegrierten Umweltschutz.  + Mehr erfahren

Nov 13Energiekonzept Papierproduktion

Für einen Produktionsstandort eines führenden Hygienepapierherstellers hat die Kombiplan GmbH & Co. KG in Kooperation mit der Tilia Umwelt GmbH ein Energieversorgungskonzept erarbeitet. Die energietechnischen Leistungen erbrachte hierbei die Kombiplan GmbH & Co. KG. Grundlage dieses Konzepts war die Untersuchung verschiedener Energieträger und Versorgungsvarianten.  + Mehr erfahren

Nov 13Brauerei C. & A. Veltins GmbH & Co. KG

Für die Brauerei C. & A. Veltins GmbH & Co. KG hat Kombiplan ein ganzheitliches Energieversorgungskonzept erarbeitet. Grundlage für dieses Energieversorgungskonzept war die Untersuchung verschiedener Energieträger und Versorgungsvarianten. Ökonomische und ökologische Kriterien waren bei dieser Untersuchung gleichberechtigt.  + Mehr erfahren

Jun 13Machbarkeitsstudie für Kreisverwaltung Warendorf

Ziel der Untersuchung war es, das wirtschaftlichste Wärmeversorgungskonzept und die CO2-Reduktion für das Kreishaus in Warendorf zu ermitteln, und aus den gewonnenen Erkenntnissen die wesentlichen Schritte für den zukünftigen Energieträger zur Beheizung der Gebäude abzuleiten.   + Mehr erfahren

Jun 13Berufskolleg Technik Siegen

Wärmeversorungs- und Sanierungskonzept für das Schulgebäude des Berufskollegs Technik in Siegen.   + Mehr erfahren

Jul 12Heizkraftwerk AllessaChemie

Die AllessaChemie betreibt einen Industriepark am Standort Frankfurt-Fechenheim. Im Rahmen eines Energieversorgungskonzeptes wurde untersucht, welche Technologien und welche Brennstoffe aus ökonomischer Sicht und aus Gründen der Kostenstabilität die optimale Lösung darstellen. Als optimale Lösung konnte ein modernes Heizkraftwerk mit 2 BKS-Großraumwasser-kesseln ( je 12,3 t/h), 1 Heizöl-Großraumwasserkessel (24,6 t/h), 1 Erdgas-Großraumwasserkessel (24,6 t/h) und einer Gegendruckturbine (1,55 MWel.) ermittelt werden.  + Mehr erfahren

Jul 08Heizkraftwerk Kröner-Stärke

Am Standort Ibbenbüren unterstützte Kombiplan die Fa. Kröner-Stärke bei der Realisierung eines innovativen Heizkraftwerkes zur Energieversorgung. Grundlage für diese Anlage war ein Energie¬versorgungskonzept, in dem Kombiplan zusammen mit der Fa. ECOTEC, die für die energiewirtschaftlichen Fragestellungen verantwortlich war, verschiedene Energieträger und Heizkraft¬werksvarianten untersucht hat.  + Mehr erfahren

Apr 04Holzheizwerk Gemeinschaftshauptschule Kirchhundem

Um die Wärmegestehungskosten deutlich zu reduzieren und zusätzlich eine langfristige Kostensicherheit zu erreichen musste für die Gemeinschaftshauptschule Kirchhundem aufgrund des hohen Alters der vorhandenen Wärmeerzeugungsanlage eine Ersatzinvestition getätigt werden. Zudem musste die Schule auf Warmwasserheizung umgestellt werden.  + Mehr erfahren

Sep 03Holzheizwerk St. Johannes-Stift Marsberg

Für die Kinderklinik des LWL in Marsberg musste aufgrund des hohen Alters der vorhandenen Wärmeerzeugungsanlage eine Ersatzinvestition getätigt werden. Ziel der Maßnahme war es die vorhandenen Wärmegestehungskosten deutlich zu reduzieren und zusätzlich eine langfristige Kostensicherheit zu erreichen.  + Mehr erfahren