Technische Universität, München

3D-Dokumentation Energiekanäle der TUM

Arcisstr. 21, 80333 München

Fertigstellung: Jul 12

Contractor gesucht

Die Technische Universität München beabsichtigt die Wärmeversorgung am Hauptstandort (Arcisstraße und Umgebung) zu sanieren und dieses Projekt an einen Contractor zu vergeben. Als vergabe- und vertragsrechtliche Basis für die VOL-konforme Contracting-Ausschreibung, war es notwendig die vorhandenen Energiekanäle einschließlich aller Leitungsführungen aufzunehmen. In den Energiekanälen sind Dampf-, Kondensat-, Abwasser-, sowie Elektroleitungen montiert. Um mögliche Rückschlüsse auf die Anlagenhydraulik zu ermöglichen sowie Leitungswege für ein neu zu integrierendes PWW-Netz zu ermitteln, wurde ein 3D-CAD-Modell erstellt.

Mit Bestandsaufnahme zur Planungssicherheit

Nach Erstellung eines 3D-CAD-Modelles der Energiekanäle (räumliche Gegebenheiten), wurden örtlich die ersichtlichen Dimensionen (inkl. Dämmung) und Positionen der Rohrleitungen aufgenommen und entsprechend dokumentiert. Dadurch kann zukünftig an jeder Stelle im Energiekanal/Übergaberaum ein Systemschnitt generiert und damit die Planungsarbeit erleichtert werden.

 Alle Regelorgane und Einbauteile wurden erfasst und ebenfalls in das Modell übertragen. Als Leistungsgrenze wurden die Absperrarmaturen zu den entsprechenden Verbrauchskreisen definiert.

Die aus den zur Verfügung gestellten Bestandsunterlagen ersichtlichen Dimensionen wurden in das Modell übertragen. Dadurch ist die TUM zukünftig in der Lage das 3D-CAD-Modell als Dampf- und Kondensatschema zu nutzen. Die Bezeichnungen der Abgänge und Hauptleitungen wurden örtlich aufgenommen, mit dem Betriebspersonal auf Richtigkeit überprüft, und in das 3D-CAD-Modell übertragen.

 Energiekanäle in drei Ebenen

Die aufgenommenen Energiekanäle und Übergaberäume befinden sich auf drei verschiedenen Ebenen unterhalb der Universitätsgebäude und erstrecken sich über ca. 1.200 m Länge. Innerhalb der Energiekanäle und Übergaberäume wurden ca. 3.000 m Rohrleitungen aufgenommen und dokumentiert.