Energiekonzept für optimierte Tierfutterproduktion

Energiekonzept für optimierte Tierfutterproduktion

Deutschland, Bayern

Fertigstellung: Jul 16

CO2-optimierte Dampfproduktion für Tierfutter

Für ein mittelständisches Familienunternehmen in der Tierernährungsbranche hat Kombiplan GmbH & Co. KG ein innovatives Konzept zur Energieversorgung erarbeitet. Grundlage für dieses Konzept war die Untersuchung verschiedener Energieträger und Versorgungsvarianten. Ökonomische und ökologische Kriterien waren bei dieser Untersuchung gleichberechtigt.

Die Energieversorgungsvarianten

Variante 1:

Beheizung Extruder über Schnelldampferzeuger

Beheizung Trockner über Direktbefeuerung

Variante 2:

Beheizung Extruder über Schnelldampferzeuger

Grundlastbeheizung Trockner über KWK-Anlagen

Spitzen- und Reservelast Trockner und Extruder über Erdgaskessel

Variante 3:

Grundlastbeheizung Trockner und Extruder über Pelletkessel

Spitzen- und Reservelast Trockner und Extruder über Erdgaskessel

Variante 4:

Grundlastbeheizung Trockner und Extruder über Hackschnitzelkessel

Spitzen- und Reservelast Trockner und Extruder über Gasdampfkessel

Variante 5:

Beheizung Trockner und Extruder über KWK-Anlagen mit Abhitzekessel und Zusatzfeuerung

Variante 6:

Beheizung Trockner und Extruder über Erdgaskessel

Als optimales Konzept konnte die Variante 5 ermittelt werden, sodass die Wärmeversorgung der Trockner und Extruder über Blockheizkraftwerke (800 kWel) mit Abhitzekessel und Zusatzfeuerung  4,5 MW (7,2 t/h Dampf) realisiert wird.

Die Ingenieurleistungen zur Funktionalausschreibung und zur übergeordneten Bauleitung für die Energiezentrale obliegen ebenfalls der Kombiplan GmbH & Co. KG.

Die neue Energiezentrale wurde in das neu errichtete Werk integriert und hat im Sommer 2016 seinen Betrieb aufgenommen.