Hygienepapierproduktion

Energiekonzept Papierproduktion

Deutschland, NRW

Fertigstellung: Nov 13

Energie- und CO2-optimierte Papierproduktion

Für einen Produktionsstandort eines führenden Hygienepapierherstellers hat die Kombiplan GmbH & Co. KG in Kooperation mit der Tilia Umwelt GmbH ein Energieversorgungskonzept erarbeitet. Die energietechnischen Leistungen erbrachte hierbei die Kombiplan GmbH & Co. KG. Grundlage dieses Konzepts war die Untersuchung verschiedener Energieträger und Versorgungsvarianten.

Die Energieversorgungsvarianten

Variante 1: Dampfversorgung über Gasturbinen (5,3 MWel) mit Abhitzekessel und Zusatzfeuerung
Variante 2: Dampfversorgung über Braunkohlenstaubkessel (BKS), die sowohl im Eigenbetrieb als                               auch Contracting betrachtet wurden
Variante 3: Dampfversorgung über Holzheizkraftwerk
Variante 4: Dampfversorgung über Holzheizwerk

Als optimales Konzept stellte sich die Variante 1 heraus, da sich durch diese die zu Projektbeginn definierten Kriterien am besten in Einklang bringen ließen.

Entwicklung von Maßnahmen zur Energieverbrauchssenkung

Neben der Erstellung eines Energiekonzeptes für die zentrale Energieversorgung sind auf Basis der Bestandaufnahme der Energieflüsse und -verbraucher vielfältige Ansätze zur Energieeinsparung entwickelt und wirtschaftlich bewertet worden.

Die Ansätze umfassen neben klassischen Wärmerückgewinnungsmaßnahmen die Einbindung einer Hochtemperaturabwasserwärmepumpe als auch Maßnahmen zur Antriebs- und Motorenoptimierung. Des Weiteren sind die Energieflüsse basierend auf der Bestandsaufnahme in einem Sankey-Diagramm dargestellt worden, sodass eine umfassende Darstellung des Energieeinsatzes vorliegt.